Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Knusprige Ringelplätzchen mit Schoko

Diese schnellen Weihnachtsplätzchen sehen geringelt aus, weil die Hälfte des Teigs mit Kakao eingefärbt wird. Dann legt man zwei dünne Teigplatten aufeinander und rollt Sie vorsichtig zu einer langen Stange zusammen, die man ein paar Stunden in den Kühlschrank legt (in Frischhaltefolie und ein Küchentuch einschlagen). Von der gekühlten Teigrolle kann man einfach mit einem scharfen Messer Scheiben von einem halben Zentimeter Dicke runterschneiden und spart sich somit Ausrollen und Ausstechen.

Ob die Kekse wie Spiralen, Ringel oder Schnecken aussehen, legt man durch die Dicke der verwendeten Teigplatten fest. Ebenso wie den Farbton: Mit einem herben dunklen entölten Kakao bekommt man fast schwarzweiße Weihnachtsplätzchen, mit Instant-Kakao eher braunweiße. Die Ringelplätzchen lassen sich auch mit Cappuccino-Pulver herstellen, trotzdem sollte man einen Hauch Kakaopulver mit in den dunkleren Teig geben.

Diese Weihnachtsplätzchen lassen sich mit allem verfeinern, was bei anderen Plätzchenrezepten eventuell übrigbleibt: Gehackte Nüsse, Rosinen, Orangeat, Haferflocken, Schokostreusel usw.

Weihnachtsplätzchenrezept:

200 g Butter
250 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1,5 TL Vanillearoma
1 Ei, evtl. ein weiteres Eigelb
400 g Mehl
2 TL Backpulver
1 gute Prise Salz

Butter und der braune Zucker werden verknetet, dann mit dem Vanillezucker, dem Vanillearoma, der Prise Salz und dem Ei verrührt. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und nach und nach dazugeben. Alles zu einem festen Teig verarbeiten. Die Hälfte vom Teig mit Kakao einfärben.

Geringelte Teigrollen herstellen (oder viereckige, wenn man das lieber mag) und ein bis zwei Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank legt.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Von den gekühlten Teigrollen Scheibchen schneiden und mit ausreichend Abstand aufs Backblech legen, ggf. beim ersten Durchlauf zur Probe nur ein paar backen, um zu schauen, wie weit die Ringelplätzchen aufgehen. Ein Blech benötigt 10 bis 15 Minuten.

Luftdicht verschlossen verwahren.

 

Melody am Samstag, 23. Juni 2007 | In: Plätzchen
(0) Comments (6270 Aufrufe) | (0) Trackbacks | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (4) Stimmen

 

Kommentare:

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed



Kategorien: