Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Gefüllte Honigkuchen-Torte

Zutaten Honigkuchen-Teig:

200 g Honig
125 g weiche Butter oder Margarine
3 Eier (Gewichtsklasse 4)
100 g Zucker
4 gestrichene TL Backpulver
375 g Weizenmehl
2 EL Lebkuchengewürz
1 Beutel Citro-back
2 Beutel Rum-back
100 g gehackte Mandeln
1 Packung Haselnuss-Krokant

Zutaten Füllung:

1 kleines Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 180 g)
2 EL Zucker
20 g Speisestärke
200 g weiße Kuvertüre
150 ml Sahne
100 g weiche Butter

Für die Deko:

200 g Halbbitter-Kuvertüre
200 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
1 Päckchen Speisefarben
1 Päckchen bunte Zuckerperlen

und:

Fett für die Form, Stern- und Sternschnuppen-Ausstechförmchen

Zubereitung:

Honig zusammen mit Butter oder Margarine erwärmen, gut verrühren und wieder abkühlen lassen. Eier und Zucker schaumig schlagen und die Honigmasse unterrühren. Backpulver, gesiebtes Mehl, Lebkuchengewürz, Citro-back, Rum-back, Mandeln und Haselnuss-Krokant hinzufügen und alles verkneten. Springform (28 cm Durchmesser) gut ausfetten, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° C (Gasherd Stufe 2, Umluftherd 160° C) 30 - 35 Minuten backen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Anschließend einmal waagerecht durchschneiden. Für die Füllung Kirschen in ein Sieb schütten, den Saft auffangen und mit Wasser auf 150 ml auffüllen. Mit Zucker aufkochen und mit Speisestärke binden. Kirschen unterrühren und abkühlen lassen.
Weiße Kuvertüre in kleine Stücke hacken, Sahne kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Kuvertüre darin auflösen. In eine Schüssel füllen und abgedeckt ca. 1/2 Stunde abkühlen, aber nicht völlig erkalten lassen.
Dann die Creme mit den Quirlen des Mixers aufschlagen und weiche Butter unterrühren. Untere Honigkuchenhälfte mit der Kirschfüllung bestreichen. Darauf die Creme geben und glatt streichen. Zweite Kuchenhälfte draufsetzten und leicht andrücken. 1 Stunde kalt stellen.
Inzwischen Halbbitter-Kuvertüre im Wasserbad auflösen. Die Torte damit überziehen und fest werden lassen.
Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker und gelber Speisefarbe verkneten und ca. 1/2 cm dick ausrollen. Mit Hilfe der Springform den äußeren Rand des Mondes Markieren und mit einem spitzen Messer die Mondsichel ausschneiden. Aus dem restlichen Marzipan Sterne und Sternschnuppen ausstechen und die Torte damit dekorieren (man kann die Torte auch nur mit Sternen und Sternschnuppen verzieren). Mit den Zuckerperlen ausschmücken.

Für den 4.-Advents-Kaffee

gefüllte Honigkuchen-Torte

Advent am Freitag, 17. Dezember 2004 | In: Backen
(0) Comments (3463 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Kommentare:

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed



Kategorien: