Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Butterherzli

Na also denn:
Ein echt schweizerisches Weihnachtsguezli zur Eigelbverwertung.
Zutaten

  • 250g Butter
  • 160 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Orangenschale, abgerieben
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 500g Mehl

Zubereitung
Butter geschmeidig rühren, Zucker und Eigelb beigeben und schaumig rühren, Orangenschale und -saft darunterrühren, Mehl, Salz und Backpulver daruntermischen und zusammenkneten. Kühlstellen.
Teig 3 mm dick auswallen, Herzli ausstechen, vor dem Backen kühlstellen.
Bei 200 Grad in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca 10 Minuten backen.
Nach Belieben glasieren mit

  • 300g Puderzucker
  • 2-3 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Orangenschale, abgerieben.
franziska am Samstag, 11. September 2004 | In: Plätzchen
(3) Comments (5845 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (2) Stimmen

 

Kommentare:

Was ist ein Guezli? Was “Gutes”, was zum Schleckern? Ein Leckerli?

:)

Guezli sind Plätzchen oder Kekse, wie ihr das nennt. Wird in andern Regionen der Schweiz auch «Guetsli» oder «Güezi» geschrieben. Leckerli sind eine bestimmte Art von Guezli (Basler Leckerli, zum Beispiel).
Ich glaube, ich muss jetzt dann ein schweizerisch-deutsches Kochwörterbuch einstellen. ;-)

Im schwäbischen heißen die “Gutsle”.

Seite 1 von 1 Seiten
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Suche

Erweiterte Suche

RSS-Feed



Kategorien: