Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



für ca. 80 Stück

500 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
250 g Zucker
1 TL Zimt
60 g gemahlene Mandeln
250 g kalte Butter
5-6 EL Milch
1 Eiweiss
50 g Mandelblättchen

Mehl, Backpulver, Zucker, Zimt, Mandeln und kleingeschnittene Butter auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Milch hineingiessen. Alles mit einem grossen Messer durchhacken und mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Zugedeckt 2 Stunden kaltstellen.Backofen auf 180 Grad vorheizen. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und Motive ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.Spekulatius mit verquirltem Eiweiss bestreichen, mit Mandelblättchen bestreuen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 12 bis 15 Minuten backen.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Plätzchen
(0) Comments (2359 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (8) Stimmen

 

für ca. 50 Stück:

250 g Mehl
175 g kalte Butter
100 g Saure Sahne
1 Eigelb
ca 30 g Zucker
½ TL Zimt

Mehl auf die Arbeitsfläche häufen. Kleingeschnittene Butter und Saure Sahne daraufgeben. Alles mit einem grossen Messer durchhacken. Mit bemehlten Händen rasch zum Mürbeteig verkneten. Eine Kugel formen, in Folie wickeln, eine Stunde kaltstellen. Den Teig zwischen zwei Lagen leicht bemehlter Klarsichtfolie ca. 4mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen (Kringel). Teigreste rollen, wieder kaltstellen, weitere Plätzchen ausstechen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, dünn mit verquirltem Eigelb bestreichen, Zucker und Zimt vermischen und darüberstreuen. Saure-Sahne-Kringel im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen. Auf Kuchengitter abkühlen lassen.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Plätzchen
(0) Comments (3713 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (15) Stimmen

 

4 Eiweiss
250 g feinen Kristallzucker
einige Tropfen Zitronensaft
etwas Vanille-Aroma

Das Eiweiss zu steifem Schnee schlagen, den feinen Zucker dazugeben und die Schaummasse mit etwas Vanille würzen. Ein paar Tropfen Zitronensaft fördern das Steifwerden des Eischnees.Mit einem Löffel oder der Spritztüte kleine Plätzchen auf Backpapier legen, mit feinem Zucker bestäuben, den Zucker einziehen lassen und die Baisers im abgekühlten Ofen mehr trocknen als backen.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Plätzchen
(0) Comments (4543 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (12) Stimmen

 

110 g Butter
40 g Puderzucker
125 g Mehl
Eigelb
Hagelzucker
Zitronensaft oder Vanille-Aroma

Butter und Zucker schaumig rühren, die übrigen Zutaten hinzugeben und schnell zu einer oder mehreren Teigrollen mit einem Durchmesser von ca. 3 cm formen. Über Nacht zugedeckt ruhen lassen. Am nächsten Tag die Rollen reichlich mit Eigelb bepinseln, in Hagelzucker wenden und in schmale Streifen von ca 4 bis 5 mm schneiden. Bei mittlerer Hitze hellgelb backen.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Plätzchen
(0) Comments (3137 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO( (15) Stimmen

 

250 g Mehl
250 g Zucker
2 Eier
50 g flüssige Butter
1 ganzer Esslöffel Zimt
1 Prise Ingwer

Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig verknetet, den man über Nacht ruhen lässt und am nächsten Tag zu Stangen oder Buchstaben formt, mit Eiweiss bepinselt und bei mittlerer Hitze hellbraun backt.

Melody am Mittwoch, 31. Dezember 2003 | In: Backen Plätzchen
(0) Comments (2413 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOO  (12) Stimmen

 

Seite 19 von 19 Seiten « Erste  <  17 18 19

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv