Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Sechs kleine Stollen mit Kokos-Füllung. (Faulpelze stecken in jeden Stollen zwei Bounty.)

Kokos-Füllung:

300 g feine Kokosflocken
5 Eiweiß
250 g Zucker
1,5 Päckchen Vanillinzucker

Das Eiweiß wird zu steifem Schnee geschlagen, dann den Zucker und Vanillinzucker dazugeben, weiterschlagen und die Kokosflocken dazugeben. Kalt stellen.

Stollenteig:

500 g Mehl
300 g Quark, auch Magerquark
150 g Zucker
250 g Butter, weich
100 gehackte Mandeln
100 g zerhackte Sultaninen oder Rumrosinen
100 g zerhackte getrocknete Aprikosen oder weiche Mango
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz

Puderzucker, Kokosraspeln zum Garnieren

Zubereitung:

Backhofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad).

Mehl und Backpulver gründlich vermischen, ebenso den Zucker und Vanillinzucker. Dann Mehl, Zucker, Quark, 200 g Butter und eine große Prise Salz in eine Schüssel geben, ebenso die Sultaninen und Mandeln. Alle Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.

Sechs gleich große Teigstücke abteilen, erst zu Kugeln rollen und dann so längs flachdrücken, dass man sie noch füllen und später zu Stollen formen kann. Die Kokosmasse in sechs Teile teilen, die Füllung verteilen und den Teig darum klappen und an den Rändern sorgfältig zusammendrücken.
 
Backblech mit Backpapier auslegen und die Kokos-Stollen 25-30 Minuten backen.
Nun werden die Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und ca 25-30 Minuten gebacken. Mit den restlichen 50 g flüssige Butter die warmen Stollen bepinseln und mit Kokosflocken und Puderzucker bestreuen.

Melody am Sonntag, 11. Dezember 2005 | In: Backen Kuchen
(0) Comments (4485 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (6) Stimmen

 

Selbst erfunden, keine Gewähr. Aber lecker :-)

für ca. 90 Stück

2 Eier
60 g halbfester Honig
700 g Zucker
2 TL Zimt
2 TL Lebkuchengewürz
1 TL Kakao
100g Zitronat
100 g gehackte Haselnüsse
100 g gemahlene Mandeln
500 g Mehl
3 TL Backpulver
ganze Mandeln


Eier, Honig und Zucker gründlich verrühren. Gewürze, Kakao, fein gewürfeltes Zitronat und Haselnüsse, Mandeln dazugeben.

Das Mehl mit dem Backpulver zu einer Masse sieben und alles zu einem festen Teig verarbeiten, eventuell mehr Mehl zugeben. Aus dem Teig ovale Rollen von ca. 3 cm formen und diese eine Stunde kaltstellen. Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen, die Rollen in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden, in jede der ovalen Scheiben eine Mandel stecken. Diese Plätzchen mit Abstand auf das Blech legen (wie werden mehr als doppelt so groß) und bei 180 Grad auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen, beim ersten Durchgang evtl. etwas länger, bis der Ofen richtig durchgeheizt ist.

Melody am Montag, 05. Dezember 2005 | In: Plätzchen
(0) Comments (3148 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv