Kuechenzeilen.de
Kuechenzeilen-classic.de
Rezepte, Anregungen, appetitanregende Surftipps, Foodblog.

Kuechenzeilen-light.de
Leichte Küche, kalorienarme Rezepte, fettarmes Kochen.

Kuechenzeilen-easy.de
Einfache Rezepte, Partyküche, schnelles Kochen für Einsteiger.



Hier eins unserer Lieblingsplätzchenrezepte.
Leider ohne genaue Mengenangabe, ich mach das immer so aus der ” Lameng”.

Zutaten: Mandeln, Zucker, Vollmilchschokolade

Mandeln abziehen, mittelfein hacken. Mit Zucker zusammen in der Pfanne karamelisieren. Schön langsam, nicht so heiss, sonst verbrennt der Zucker leicht, das ist eklig.
Vollmilchschokolade entweder im Wasserbad oder im Thermomix schmelzen.
Die warme Mandel-Zuckermischung dazugeben, alles gut verrühren.

Ein Tablett mit Zucker bestreuen. Mit Hilfe zweier Teelöffel kleine Häufchen auf den Zucker setzen. Abkühlen und durchhärten lassen, fertig.
Halten sich in geschlossenen Blechdosen lange, wenn man den “Kerlen” nicht verrät, wo die Dosen stehen.

Martina am Sonntag, 19. September 2004 | In: Plätzchen
(0) Comments (3274 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

Das Tiramisu unter den Weihnachtskeksen ;-)

250g Mascarino
100g weiche Butter
3 TL Vanillezucker
ca. 6 EL Amaretto
2 TL Löskaffee
250g Löffelbiscuit
100g geriebende weiße Schokolade

Das Löffelbiscuit zerkleinern. Löskaffee im Mandellikör auflösen und mit Mascarino, Butter, Löffelbiscuit und Vanillezucker vermengen, so dass eine kompakte Masse entsteht und für mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.
Danach kleine Kugeln formen, in der weissen Schokolade wälzen, in Pralinenformen setzen und bis zum Servieren weiter kalt stellen.

Karin am Freitag, 17. September 2004 | In: Plätzchen
(2) Comments (4024 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung:      (0) Stimmen

 

1 Packung Butterkekse
100g geriebene Nüsse
4cl. (oder 1 Stamperl) Rum
ein Spritzer Zitronensaft
Kokosflocken
2 TL Marmelade (Sorte ist egal, ich nehme gerne passierte Marillenmarmelade)
Sahne
Zucker

Die Butterkekse zerbröseln (wahlweise mit dem Nudelholz oder dem Cutter ;-) und mit den Nüssen, dem Rum, Zitronensaft und der Marmelade vermengen. Anschließend soviel Sahne dazugeben, dass die Masse gut formbar wird - bei Bedarf noch mit etwas Zucker abschmecken.
Kleine Kugeln formen, in Kokosflocken (man kann es auch mit geriebener Schokolade versuchen) wälzen, in Pralinenförmchen setzen und kühl stellen.

Karin am Freitag, 17. September 2004 | In: Plätzchen Süßspeisen
(0) Comments (3360 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Noch eins, auf Melodys ausdrücklichen Wunsch. Diese Guezli oder Plätzchen sind ein Favorit meiner Männer.
Zutaten

  • 300g Mehl
  • 200g Mandeln, geschält,gemahlen
  • 300g Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 200g Butter, geschmolzen, ausgekühlt
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Rum

  Zubereitung:Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Butter, Eier und Rum beigeben, Teig zusammenfügen und kühlstellen.
Formen: Rollen von ca 3cm Durchmesser formen, in 5mm dicke Plätzchen schneiden. Vor dem Backen kühlstellen.
Backen: Ca 10 Minuten bei guter Mittelhitze (200 Grad) in der Mitte des vorgeheizten Ofens.
Glasieren: 100g Puderzucker, 1Esslöffel Rum, einige Tropfen Zitronensaft Taler damit glasieren.

franziska am Sonntag, 12. September 2004 | In: Plätzchen
(2) Comments (4689 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (1) Stimmen

 

Na also denn:
Ein echt schweizerisches Weihnachtsguezli zur Eigelbverwertung.
Zutaten

  • 250g Butter
  • 160 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Orangenschale, abgerieben
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 500g Mehl

Zubereitung
Butter geschmeidig rühren, Zucker und Eigelb beigeben und schaumig rühren, Orangenschale und -saft darunterrühren, Mehl, Salz und Backpulver daruntermischen und zusammenkneten. Kühlstellen.
Teig 3 mm dick auswallen, Herzli ausstechen, vor dem Backen kühlstellen.
Bei 200 Grad in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca 10 Minuten backen.
Nach Belieben glasieren mit

  • 300g Puderzucker
  • 2-3 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Orangenschale, abgerieben.
franziska am Samstag, 11. September 2004 | In: Plätzchen
(3) Comments (4651 Aufrufe) | Permalink | Drucken

Tags: , , ,

Durchschnittliche Bewertung: OOOOO (2) Stimmen

 

Seite 1 von 1 Seiten

Suche

Erweiterte Suche


RSS-Feed



Archiv